GRAUREIHER

DAS MOTIV SCHLECHTHIN

Für einen Graureiher (auch Fischreiher genannt) lohnt es sich immer die Kamera aus der Tasche oder aus dem Rucksack rauszuholen. Dieser Vogel ist für fast alle Natur-Fotografen das Motiv schlechthin. Er kommt ziemlich oft vor und man kann von einem schönen Vogel sprechen (sind sie nicht alle schön? ;), der auch groß genug ist, um ihn ohne professionelle Ausrüstung (teures Teleobjektiv) abzulichten.


Ich möchte hier eine Serie zeigen, die eigentlich untypisch für die Natur-Fotografie ist. Ein dunkler Hintergrund in purem Schwarz wird meistens nicht gewollt, weil er in der Natur nicht vorkommt und man den Eindruck von einer künstlichen Kulisse bekommt. Ich präsentiere die Fotos trotz dieser allgemein verbreiteten Meinung, weil ich sie für zeigenswert finde. Die Bilder sind am späten Abend in der freien Natur entstanden mit einer sehr tiefen und hinter Bäumen stehenden Sonne. Die Lichtbedingungen haben sich während des Fotografierens ständig geändert – beleuchtete Stellen änderten sich im Minutentakt. Der Vogel hat fast eine Stunde posiert, dadurch konnte ich später aus mehreren hundert Fotos die Besten auswählen.

Zurück zum MENU

2006-2016 COPYRIGHT RICHARD RDUCH